Ich begreife mein Leben als eine Forschungsreise.
Sie hat mich erfahren lassen, daß

Qualitäten aus Schwächen erwachsen. 

Wohlwollen, Wertschätzung und Angenommensein essentiell für mein Wachstum und für das der anderen sind.

es für jedes Handeln einen guten Grund gibt. 

alles was sein darf, sich wandeln kann.

Wachstum kein Alter kennt. Es ist immer möglich.

Malen ein direkter Zugang zu unbewußten Anteilen des Selbst ist.

"Wenn...dir jemand wirklich zuhört, ohne dich zu verurteilen, ohne dass er den Versuch macht, die Verantwortung für dich zu übernehmen oder dich nach seinem Muster zu formen -

dann fühlt sich das verdammt gut an...

Es ist erstaunlich, wie scheinbar unlösbare Dinge doch zu bewältigen sind, wenn jemand zuhört.

  Carl Rogers

Ausbildungen/ Weiterbildungen

  • Diplom LOM® Lösungsorientierte Maltherapie am Institut für Humanistische Kunsttherapie,             Zürich. 

  • Diplom Kunsttherapie

  • Diplom Personenorientierte Maltherapie

  • Zertifikat Begleitetes Malen/ Personenorientiertes Malen 

  • Malspiel bei Arno Stern, Paris

  • Ausbildung Focusing am DIF in Würzburg 

  • seit 2010 übend in Gewaltfreier Kommunikation nach Marshall Rosenberg, in Jahres- und Intensivtrainings und auch als Assistentin

  • seit 1993 Künstlerin, Studium an der Kunstakademie Düsseldorf bei Magdalena Jetelova

 

Mitglied im Fachverband Humanistische Kunsttherapie CH.